Tag Archives: mobi

Update: Hetze gegen Geflüchtete in Dresden Friedrichstadt

Aufrufref_wel_sticker_web_720x600 für Freitag, den 24.07.2015:

Wutschnaubenden Kartoffeln in die Suppe spucken!
In der Dresdner Friedrichstadt kocht der rassistische Mob und die NPD will heute um 18:30 Uhr eine Kundgebung an der Bremer Straße 25 abhalten. Deshalb wollen wir uns um 17:40 Uhr am Bahnhof Dresden-Mitte treffen, um gemeinsam zur Bremer Straße zu fahren. Continue reading Update: Hetze gegen Geflüchtete in Dresden Friedrichstadt

Am 17.Juni ab in den Randbezirk!

maxresdefaultDresden Nazifrei ruft dazu auf am 17.Juni gegen den geplanten Aufmarsch der NPD aktiv zu werden:

„Wir rufen euch dazu auf, am 17. Juni um 17:30 Uhr in der Nähe des Bahnhof Niedersedlitz zu sein. Unseren genauen Treffpunkt geben wir in Abhängigkeit von der sich bis dahin entwickelten Lage am Abend vorher bekannt. Reist in größeren Gruppen an, um kein leichtes Ziel für Angriffe herumstreunender Nazis zu sein. Bringt Pfeifen, Rasseln und anderes Lautmach-Gerät mit, damit wir bei unserer Aktion die tumbe Hetze aus dem NPD-Lauti nicht hören müssen. Unser Ziel ist auf jeden Fall, den Nazis in Sicht- und Hörweite zu zeigen, dass sie auch in Niedersedlitz nicht willkommen sind.“ Kompletter Aufruf hier.

13.April – Pegida stoppen

pegidaläuftnichtHiermit teilen und unterstützen wir den Aufruf von Dresden Nazifrei. Am 13.April den Pegidateilnehmer*innen in die Suppe spucken!

„Seit November 2014 bestimmt PEGIDA den medialen Diskurs in und über Dresden: Eine krude Ansammlung aus Nazis, Hooligans, rechten Wutbürgern und der selbsternannten „Mitte der Gesellschaft“ hat Dresden als ihr neues Aufmarschgebiet entdeckt. Wie wir schon im November feststellten, eint Organisator_innen, Teilnehmer_innen und Sympathisant_innen ein erschreckendes Ideologiegemisch. Hinter der Fassade der angeblichen Friedfertigkeit und der „Das wird man ja noch sagen dürfen“-Rhetorik offenbaren sich Rassismus, Nationalismus, Chauvinismus, Islamophobie und zum Teil offen neonazistisches Gedankengut. Continue reading 13.April – Pegida stoppen

-Busanreise fällt aus-

link_antifanodateTut uns leid euch hiermit mitteilen zu müssen, dass der Bus für kommenden Samstag den 17.01. nach Magdeburg abgesagt wurde. Scheinbar liegt es an der fehlenden konkreten Situation, einer zeitigeren Anreise oder das Teilnehmen an anderen Demonstrationen welche das geringe Interesse an einer Busanreise erklären könnten. Jedenfalls wurden bisher kaum Karten verkauft, so dass der Bus leider abgesagt werden musste. Wer sich bereits ein Ticket gekauft hat, kann dies im Buchladen König Kurt im AZ Conni zurückgeben und bekommt sein Geld darauf natürlich wieder. Wenn ihr trotzdem Interesse habt, empfehlen wir euch eine Anreise per Auto selbst zu organisieren.

Checkt alle news hier:

http://byallmeans.blogsport.de/

Infoveranstaltung der Kampagne BY ALL MEANS NECESSARY

UntitledAm Mittwoch, den 17.12. 20 Uhr, findet im AZ Conni in Dresden eine Info- und Mobilisierungsveranstaltung der Kampagne BY ALL MEANS NECESSARY aus Magdeburg statt:

Am 16. Januar 2015 jährt sich zum 70. mal die Bombardierung Magdeburgs im zweiten Weltkrieg. Diesen Anlass nutzen Nazis der sogenannten „Initiative gegen das Vergessen“ seit 1998 für ihren geschichtsrevisionistischen „Trauermarsch“. Auch aufgrund fehlender antifaschistischer Gegenproteste konnte sich dieser „Trauermarsch“ im vergangenen Jahrzehnt zum größten, nicht blockierten, Naziaufmarsch in Deutschland entwickelt. Für das Jahr 2015 sind die antifaschistischen Proteste breitgefächert aufgestellt. Neben dem seit Jahren aktivem Blockadebündnis „Magdeburg Nazifrei“ wird es in diesem Jahr mit „BlockMD“ ein zweites, bundesweites Blockadebündnis geben. Eine bundesweite linksradikale Mobilisierung wird von der Antifa Kampagne „BY ALL MEANS NECESSARY“ getragen. ReferenntInnen dieser informieren über den aktuellen Stand des Naziaufmarsches und der Gegenaktivitäten.

Aufruf: Demo am 31.08. in Dresden

entwurf_4Am 31.08. wird in Sachsen gewählt. Die Prognosen lesen sich übel: klare Mehrheit für die CDU, die AfD erstmals in einem Landesparlament, die NPD keineswegs sicher draußen. Sollten die Vorhersagen eintreffen, gibt es Gründe genug unseren Unmut in einer antifaschistischen und antirassistischen Demonstration auf die Straße zu tragen. Treffpunkt ist ab 17 Uhr am Albertplatz in Dresden. Kommt zahlreich!

  Continue reading Aufruf: Demo am 31.08. in Dresden