Tag Archives: AZ-Conni

Yeah, Offenes Antifa Plenum!

Der Donnerstag im AZ Conni soll ein neues Gesicht bekommen. Im Rahmen dessen wollen wir zusammen mit euch das Offene Antifa Plenum (OAP) starten und gestalten. Das OAP soll ein Ort werden, um uns zu vernetzen, Wissen zu teilen, gemeinsam weiterzubilden und uns auszutauschen. Es soll ein Raum geschaffen werden, in dem wir uns ausprobieren können, ohne die individuellen Sorgen und Bedürfnisse zu vernachlässigen. Gemeinsam können wir Aktionen, wie Demos, Kampagnen, Workshops, Vorträge, (Soli-)Partys, usw. planen und durchführen oder einfach nur Zeit miteinander verbringen. Es wird Platz geben für Plenum und Praxis!

Interesse bekommen? Dann seid herzlich eingeladen zum ersten Offenen Antifa Plenum am Donnerstag, den 12. 01. 2017, 18 Uhr im AZ Conni in Dresden. Das OAP wird ab Januar 2017 jeden zweiten Donnerstag im Monat im AZ Conni stattfinden. Continue reading Yeah, Offenes Antifa Plenum!

Offenes Treffen zur Vorbereitung des Jugendkongress 2017

Die Vorbereitung zum Jungendkongress 2017 gehen los, welcher voraussichtlich im April stattfinden wird. Auch nächstes Jahr wollen wir uns gemeinsam mit euch ein Wochenende mit linksradikaler Theorie, Organisierung und Praxis auseinandersetzen. Außerdem soll der Vernetzungsaspekt im Mittelpunkt stehen. Den Jugendkongress 2017 wollen wir zusammen mit euch gestalten. Wenn ihr also Lust habt euch in die Programm-, Kultur- und Workshopgestaltung einzubringen, dann kommt zum lokalen Vorbereitungstreffen am 08.12. um 19:00 Uhr im AZ Conni (Rudolf-Leonhard-Straße 39). Alles, was beim JuKo 2016 gelaufen ist, findet ihr hier.

Soliparty für Repressionskosten

entwurf-final-vornConstructive Interference,
zu deutsch konstruktive Überlagerung tritt auf, wenn Wellen zum gleichen Zeitpunkt und Ort in die selbe Richtung ausschlagen und dadurch verstärt werden. Einfacher gesagt: mehr Lautsprecher mehr Lautstärke. Analog gilt für die Solidarität, desto mehr Menschen solidarisch sind und an einem Stang ziehen, desto mehr Wirkmacht wird erzielt.

In diesem Sinne sammeln wir für Repressionskosten, welche im Rahmen der Anti-Pegida-Proteste 2014/2015 entstanden sind und laden euch, ein mit uns zu leckerer elektronischer Musik zu feiern! Freut euch auf Acid, Hardtek, Breakcore, Deko, Cocktails, Glücksrad und Mehr.

Wann: Samstag, 27. Februar 2016 – 22:00Uhr
Wo: AZ Conni (Rudolf-Leonhard-Straße 39, 01097 Dresden)
Was: Acid-Hard-Tek-Soli-Party
Wer:

  • Bandai Zuki (Crach Records)
  • Cameron Trails (Finest Pop Selections)
  • Eosophob (Indutiarum Sound)
  • LCU Tekno
  • NYT (IFZ / Amazin Mono)
  • Rob (Prokedia Crew)

Powered by: Nopos Soundsystem

Vortragsankündigung: Täter*innen der rechten Szene

afa_logo_coolWann: Donnerstag, 22. Januar 2015

Wo: Az Conni

Start: 20:00 Uhr

Spätestens mit der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds wurde es abermals offenbar: Auch Frauen engagieren sich in der extremen Rechten. Sie stehen dabei nicht hinter den Männern zurück, weder in ihren Ansichten, noch in ihren Taten. Trotzdem erntet das Thema rechte Frauen als Reaktion häufig kaum mehr als ein Schulterzucken. In der Veranstaltung soll einerseits angerissen werden wie das Thema Geschlecht szeneintern verhandelt wird, als auch wo sich Frauen  in der extremen Rechten engagieren.

-Busanreise fällt aus-

link_antifanodateTut uns leid euch hiermit mitteilen zu müssen, dass der Bus für kommenden Samstag den 17.01. nach Magdeburg abgesagt wurde. Scheinbar liegt es an der fehlenden konkreten Situation, einer zeitigeren Anreise oder das Teilnehmen an anderen Demonstrationen welche das geringe Interesse an einer Busanreise erklären könnten. Jedenfalls wurden bisher kaum Karten verkauft, so dass der Bus leider abgesagt werden musste. Wer sich bereits ein Ticket gekauft hat, kann dies im Buchladen König Kurt im AZ Conni zurückgeben und bekommt sein Geld darauf natürlich wieder. Wenn ihr trotzdem Interesse habt, empfehlen wir euch eine Anreise per Auto selbst zu organisieren.

Checkt alle news hier:

http://byallmeans.blogsport.de/

Vortragsankündigung: Extreme Rechte und die Ökologie

vornBesteht ein gerader Pfad von der Umwelt- und Ökologieproblematik hin zur extremen Rechten? Welche Geschichte teilen beide, wo gibt es Unterschiede und wie lässt sich insgesamt das Verhältnis beider zueinander beschreiben? Und welche Prinzipien sind zu verteidigen, um Umweltprobleme angemessen zu thematisieren? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam nachgehen vor dem Hintergrund eines emanzipatorischen Begriffs von ‚Gesellschaft‘.

Referent: Reiner Fenske

Am 29.10.2014, 20:00 Uhr im AZ Conni Dresden