Tag Archives: npd

Aktionstag gegen die „Deutsche Stimme“ in Riesa

VetoAm 21.06. veranstaltet der VVN-BdA einen Aktionstag mit Kundgebung und Demonstration gegen die in Riesa ansässige „Deutsche Stimme“, dem Verlag der NPD. Die Kampagne „Veto! Gegen jeden Rassismus“ ruft dabei zu einem eigenen Block auf. Wir als U.R.A. wollen uns an diesem beteiligen und gemeinsam mit euch nach Riesa fahren. Damit soll ein klares Zeichen gegen Nazipropaganda und NPD-Wahlkampf gesetzt werden. Continue reading Aktionstag gegen die „Deutsche Stimme“ in Riesa

Auswertung zum 17. Juni 2014 – Die (Neo-)Nazis laufen keinen Meter und müssen trotzdem rennen!

auswertungsbild_kleinAuch diesen 17. Juni wollten (Neo-)Nazis wieder den sich jährenden „Arbeiteraufstand“ von 1953 für ihre Zwecke nutzen. Dieses mal galt es gegen „Medienwillkür“ zu hetzen. Aus diesem Grund haben sie ihre Kundgebung dieses Jahr nicht wie sonst üblich an der Panzerkette sondern vor dem Haus der Presse angemeldet. Continue reading Auswertung zum 17. Juni 2014 – Die (Neo-)Nazis laufen keinen Meter und müssen trotzdem rennen!

Am 17. Juni in Dresden – NAZIS ENTGEGENTRETEN!

PosterFür den 17.06.2014 mobilisieren wieder (Neo-)Nazis zu einer Kundgebung nach Dresden. Anlass ist der Arbeiter*innenaufstand von 1953, welchen die (Neo-)Nazis auch in diesem Jahr für ihr völkisch- nationalistisches Weltbild instrumentalisieren wollen. Seit 2008 hat sich der Aufmarsch zum 17.Juni unter Federführung der NPD, aber auch Freien Kräften, zu einem wichtigen Tag für die regionale Rechte Szene entwickelt. Seit 2001 mischten sich auch immer wieder (Neo-)Nazis unter die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt. Eine Distanzierung seitens der Stadt blieb bislang aus. Continue reading Am 17. Juni in Dresden – NAZIS ENTGEGENTRETEN!

Keinen Raum für menschenfeindliche Scheiße – NPD-Kundgebung stören!

scheißverein_npdUnter dem Motto: „Keine westdeutschen Verhältnisse in unserer Stadt“ wird die NPD am Mittwoch, den 07. Mai um 15 Uhr, eine weitere ihrer rassistischen und revisionistischen Veranstaltungen auf dem Postplatz abhalten.

Prominente Redner wie Udo Voigt, Olaf Rose und Holger Szymanski wollen mit populistischen Schauermärchen von der „Asylflut“, ansteigender Kriminalität und verquaster Kritik an den kapitalistischen Verhältnissen Wahlkampf betreiben und die in der Bevölkerung vorherrschenden irrationalen Ängste und Ressentiments bedienen.
Continue reading Keinen Raum für menschenfeindliche Scheiße – NPD-Kundgebung stören!

Konservative Revolution und Neue Rechte – antiemanzipatorische Ideen im intellektuellen Gewand.

FlyerAm 28.04. wollen wir euch in die Kosmotique zu einem Vortrag von Volker Weiß einladen. Losgehen soll es um 19 Uhr. Die Veranstaltung ist eine Fortsetzung der Reihe zur Neuen Rechten und Neuen Nazis. Volker Weiß ist Autor des Buchs „Deutschlands Neue Rechte. Angriff der Eliten – Von Spengler bis Sarrazin“. Wir hoffen auf viele interessierte Gäste. Im Anschluss noch der Ankündigungstext.

Continue reading Konservative Revolution und Neue Rechte – antiemanzipatorische Ideen im intellektuellen Gewand.

Auswertung zu den Ereignissen um den 13.02.2014

Slogans wie „Put an End to the Myth of Dresden“ und „Bereitet Euch gut auf den Tag vor, es könnte der letzte 13.02. sein!“ haben dieses Jahr die antifaschistische Kampagne um den 13. Februar begleitet. Betrachten wir nun die Ereignisse, müssen wir selbstkritisch feststellen, die Euphorie, welche sich durch die Erfolge der letzten 3 Jahre entwickelt hat, war etwas zu überschwänglich und führt nun zu breiter Ernüchterung. Dies bedarf einer Analyse und Reflexion, aus welcher Lehren gezogen werden müssen, um in Zukunft gleiche Fehler zu vermeiden. Continue reading Auswertung zu den Ereignissen um den 13.02.2014