Tag Archives: rassismus

+++Unterstützt das Refugee Protest-Camp auf dem Theaterplatz!+++

11018823_1008641115832396_8102548649396681403_nSeit gestern gibt es ein Camp der Refugees und Supporter*innen auf dem Theaterplatz.
Unterstützt unbedingt das Camp und kommt vorbei!
Solidarität ist mehr als nur ein Wort.

Hier eine erste Erklärung der Refugees vom Camp:

„Why we decided to set up a protest camp in Dresden’s city centre after the non-citizens demo on 28.02.2015: In Germany, asylum seekers are not allowed to take part in any political or economic process, making them the weakest part of society. On the other hand, people participating in racist demonstrations are of special importance to the federal government as they are considered to be potential voters. Continue reading +++Unterstützt das Refugee Protest-Camp auf dem Theaterplatz!+++

Aufruf zur Demonstration „Solidarity with Refugees – for a better life together“ am 28. Februar, 14:00Uhr Theaterplatz

profil2„Solidarity with Refugees – the good life for all“

Am 28. Februar findet eine von Asylsuchenden überregional organisierte und mobilisierte antirassistische Demonstration in Dresden statt. Diese unterstützen wir mit aller Kraft. Die Situation der Refugees und deren Forderungen sollen dabei im Mittelpunkt stehen.

Menschen fliehen vor Hunger, Krankheit, Krieg, Verfolgung, Armut und Tod. Oder kurz: Sie sind auf der Suche nach einem besseren, menschenwürdigeren Leben. Wer hat das Recht ihnen das zu verwehren? Europa und Deutschland führen Krieg und verbreiten Elend in der ganzen Welt. Waffenexporte sind nur ein Ausdruck der zynischen Machtpolitik des globalen Nordens. Um Hilfesuchende von westlichem Reichtum und Privilegien auszuschließen, wird Europa durch Mauern, Zäune, Hochtechnologie und der paramilitärischen Behörde Frontex abgeschirmt. Nach einem, nicht selten Jahre dauerndem Martyrium der Flucht, wartet nicht das gelobte Land. Nein, es warten überfüllte Auffanglager, Knäste, struktureller und alltäglicher Rassismus bis hin zu Mord. Continue reading Aufruf zur Demonstration „Solidarity with Refugees – for a better life together“ am 28. Februar, 14:00Uhr Theaterplatz

Montag 16.02. 17:00 Demonstration für eine menschliche Asylpolitik und für die Rechte der Geflüchteten!

„Auch wenn die Ereignisse der letzten Wochen, rund um die Spaltung der PEGIDA, bei einigen für Freude gesorgt haben mögen, mit diesen Selbstzerlegungsvorgängen ist leider weder der tief in den sächsischen Köpfen verankerte Rassismus zur Vergangenheit geworden, noch haben sich die Zustände, unter denen Asylsuchende hier leiden müssen, gebessert.

Continue reading Montag 16.02. 17:00 Demonstration für eine menschliche Asylpolitik und für die Rechte der Geflüchteten!

13.Februar in Dresden! What’s up?

Morgen ist der 13.Februar. Wir möchten euch hiermit auf den aktuellen Stand bringen. Was plant die Stadt oder andere Akteur*innen an Gedenkaktionen, was planen die Nazis und wie sieht es mit dem Gegenprotest aus. Eins sei gesagt, es wird vermutlich für jede*n etwas dabei sein, um sich antifaschistisch zu betätigen.

Continue reading 13.Februar in Dresden! What’s up?

Demo am 26.01. fällt aus!

Aus mehreren Gründen werden wir unsere gemeinsame Demonstration mit der Initiative Remembering Khaled unter dem Motto „For refugees safety and against racism“ am Montag den 26.01.2015 absagen. Gründe dafür sind, dass erstens weiterhin das Grundrecht auf Demonstrationen in Dresden nicht gewährt wird, sodass uns die Cops maximal eine Kundgebung zugestanden hätten und um zweitens keine Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatuts zu gefährden, empfänden wir es als falsch, diese einer solch risikohaften Situation auszusetzen. Continue reading Demo am 26.01. fällt aus!

-a call for support-

394900_4977386559868_1060774824_nNachdem letzte Woche durch einen einfachen Polizeibeschluss die Grundrechte innerhalb Dresdens ausgehebelt wurden, sieht es nun so aus, dass nächste Woche der PEGIDA Aufmarsch wieder stattfinden wird. Wir wollen am kommenden Montag, nach allem was in den letzten Wochen passiert ist und nach den anhaltenden Übergriffen gegenüber vermeintlichen Migrant*innen und Asylsuchenden, keinesfalls auf einen lautstarken Protest verzichten und  unsere Forderungen nicht in  symbolischem Protest untergehen lassen.

Continue reading -a call for support-