Tag Archives: Social Center 4 all

Einladung zum offenen „Social Center 4 All“ Treffen

Wir teilen gerne die Einladung der „Social Center 4 All“ Initiative zu ihrem offenen Treffen:

Mit dem Besetzungsversuch Anfang September auf der Lößnitzstraße entstand ein Kreis an Menschen, die sich weiterhin für ein Soziales Zentrum in Dresden einsetzen wollen. Dafür gibt es offene Treffen, zu denen wir euch gerne einladen!

Das nächste Treffen findet am 27.10. ab 19:30 Uhr in der Mangelwirtschaft in Dresden Übigau statt! Wir wollen erst gemeinsam Essen (Küche für alle) und danach zusammen bereden, wie es weitergehen soll. Falls ihr in der Zwischenzeit nicht bei den Treffen wart, ist das kein Problem, wir können vorher beim gemeinsamen Essen die aktuellen Planungen und Ideen besprechen!

Wir freuen uns auf euch!
eure Social Center 4 All Initiative Dresden

Was: Offenes Social Center 4 All Treffen und Küche für alle

Wann: 27.10. // ab 19:30 Uhr

Wo: Mangelwirtschaft Dresden Übigau // Overbeckstraße 26

 

Offenes Recht auf Stadt Treffen

Im Rahmen der “libertären Tage” findet am Freitag den 16.9.2016 in der Rudolfstraße/Ottostraße ein „offenes Recht auf Stadt“ Treffen statt. In gemütlicher Atmosphäre mit Essen vom Grill und Getränken soll über die Stadt, eure Viertel und eure Ideen gesprochen werden. Desweiteren wird sich die Initiative “Social Center 4 All Dresden”, die sich nach der Hausbesetzung der Lößnitzstraße 19 gegründet hat, vorstellen, um mit euch ein zukünftliches Vorgehen zu besprechen.

Also schaut vorbei und diskutiert fleissig mit!

Vorträge und Workshops auf dem Rudolfstraßenfest

Auch dieses Jahr organisieren Anwohner*innen und Freund*innen das Rudolfstraßenfest. Das ist ein Ansatz dafür, wie sich Menschen im Viertel zusammen tun, um das Viertel gemeinsam und solidarisch zu gestalten. Die Vorträge drehen sich darum, wie wir dies ausweiten können. Die Gruppe Wilhelmsburg Solidarisch wird darüber referieren, wie sie in Hamburg in Beratungstreffen Probleme der Menschen im Viertel kollektiv angehen. Danach wird es in einem Workshop darum gehen, wie wir unser Alltagsleben gemeinsam gestalten können, was für Probleme vorhanden sind und wie wir diese lösen könnten. In einem weiteren Workshop des Internationalistischen Zentrums soll die Idee eines sozialen Zentrums für alle diskutiert werden, um anschließend zu besprechen, wie wir unsere eigenen Ideen in so einem öffentlichen Raum umsetzen können.

  • 14:00 Uhr: Vortrag mit der Gruppe Wilhelsmburg Solidarisch (Website)
  • 16:00 Uhr: Workshop zu solidarischem Kiezleben
  • 18:00 Uhr: Workshop des Internationalistischen Zentrums (Website) zu Sozialen Zentren für alle